Meine Spinnen

Ich mag Tiere. Unter anderem auch Spinnen. Das wirft häufig die Frage auf, ob die denn giftig seien. Natürlich, sind ja Spinnen. Gefährlich sind die meisten Arten jedoch nicht. Da sie, wie z.Bsp. Wespen auch, zu den Nützlingen gehören, sollten wir den kleinen Krabblern eine Chance geben. In Deutschland gibt es ohnehin nur sehr wenige Arten, die einen Menschen beißen können, weil sie zu klein sind.

Brachypelma_auratum_tnBrachypelma auratumfemale

Eine recht ruhige Spinne aus dem mexikanischen Hochland. Sie wird bis zu 7 cm groß und mag es ehr trocken. Bei schlechter Laune wehrt sie sich mit ihren Brennhaaren auf dem Hinterleib.
Aphonopelma_seemanni_tnAphonopelma seemannifemale

Ein Krabbler mit einem breiten Vorkommen von Costa Rica über Texas bis nach Kalifornien. Sie mag's etwas feuchter und wird etwa 6 cm groß. Auch sie ist recht gelassen und zieht sich in ihre Höhle zurück, wenn sie genervt ist.
Chromatopelma_cyaneoneopubescens_tnChromatopelma cyaneopubescensfemale

Eine echte Schönheit. Sie wird 6 bis 7 cm groß und glänzt in metallischen Farben - Blau, Grün und Orange. Meine Spinne zieht sich bei Störungen schnell in ihre selbst gebaute Wohnröhre zwischen den Pflanzen zurück. Sie ist friedlich.
Grammostola_rosea_tnGrammostola  rosea male

Diese recht häufig gehaltene Spinne lebt in den feuchten Regionen Boliviens, Argentiniens und Chiles. Sie wird 5 bis 7 cm groß und verhält sich ruhig. Ihre Färbung ist sehr hübsch.
Poecilotheria_ornata_tnPoecilotheria ornata male

Eine lebhafte Spinne aus den feuchten Regenwäldern Sri Lankas. Durch die langen Beine wirkt sie sehr groß. Bei Störungen sollte auf jeden Fall der Rückzug in die Wohnhöhle gewährt werden, sonst beißt das Tier schnell zu.
Pterinochilus_murinus_tnPterinochilus murinus male

Dieser kleine Beisser kommt aus Ostafrika und wird 5 bis 6 cm groß. Die Spinne ist lebhaft, sehr flink und hat eine schöne, rostrot-braune Färbung.
Acanthogonathus_francki_tnAcanthogonathus franckifemale

Sie gehört zu den Falltürspinnen und stammt aus Chile. Mit 4 bis 5 cm ist sie etwas kleiner als die meisten Vogelspinnen. Sie glänzt bronzefarben und ist eine geschickte Jägerin.
Tegenaria_domestica_tnTegenaria domesticafemale 

Eine kleine, heimische Spinne, die sich oft in Kellern, Schuppen oder auf Dachböden findet. In meinem Terrarium hat sie dann einige Kokons aufgehängt, aus denen eine Vielzahl kleiner Spiderlinge geschlüpft ist.
Schistocerca_gregaria_tnWüstenheuschrecke

In südlichen Teilen der Welt als Plage bekannt, sind diese Tiere doch recht hübsch. Diese Schrecke ist noch nicht ausgewachsen, sie kriegt dann richtige Flügel. Meinen Spinnen schmeckt's jedenfalls.
Terrarium_tnAufzucht

In diesem Terrarium ziehe ich die Spiderlinge auf. Wenn sie groß genug sind, werden sie umgesetzt. Macht Spaß, aus einem Baby eine stattliche Spinne wachsen zu sehen.

star